5. digital excellence conference zukunft der digitalisierung

  28.09.2017 westfalenhallen dortmund   + warm-up veranstaltung am vorabend

der digitale wandel stellt den menschen vor besondere herausforderungen und komplexe aufgaben. als träger und anwender der transformation wird er täglich mit der veränderung bestehender geschäftsmodelle und der wertschöpfung konfrontiert. für maximale und nachhaltige erfolge gilt es, mitarbeiter, führungskräfte sowie kunden ganzheitlich und aktiv in entwicklungsprozesse einzubinden.

experten

 

alex bierhaus
compeon gmbh, chief technology officer

alex bierhaus ist als cto und mitglied der geschäftsleitung der compeon gmbh verantwortlich für die funktionsfähigkeit und strategische weiterentwicklung der it-struktur. zuvor war er mehrere jahre als projektleiter und senior architect für verschiedene banken, versicherungen und finanzdienstleister tätig. er hält einen bachelor of science in wirtschaftsinformatik und einen mba der whu – otto beisheim school of management. seit 2015 ist er dozent für it-projektmanagement an der iubh. sie erreichen alex bierhaus auf xing und twitter: alexbierhaus
klaas wilhelm bollhoefer
chief evangelist, the unbelievable machine company gmbh

klaas wilhelm bollhoefer ist chief evangelist von the unbelievable machine company (*um), data science professional, stratege, impulsgeber und dozent. an der schnittstelle aus business, it, künstlicher intelligenz und design entwickelt er zukunftsweisende strategien, kreiert ideenräume, perspektiven sowie fluchtwege und beschreibt sich selbst als vor-, während- und nachdenker. klaas wilhelm bollhoefer hat medientechnik, visual communication und philosophie in köln und melbourne studiert und hielt lehraufträge zu project governance, agile management und data science an zahlreichen hochschulen inne. darüber hinaus ist er autor für diverse fachmagazine sowie langjähriges mitglied in beiräten und jurys zahlreicher internationaler veranstaltungen.
laura brosig
commerzbank ag

laura brosig hat mathematik und philosophie an der goethe-universität in frankfurt studiert. sie ist seit 2012 in der commerzbank ag tätig und seit 2015 spezialistin im bereich betrugsprävention und big data. neben der entwicklung von vorhersagemodellen beschäftigt sie sich seit jeher auch mit den moralischen und ethischen aspekten ihres fachs und versucht diese mit einem ökonomischen sinn in einklang zu bringen.
brigitte büscher
freie journalistin

brigitte büscher arbeitet seit ihrer ausbildung an der henri-nannen-schule in hamburg als freie journalistin. sie ist für verschiedene redaktionen des westdeutschen rundfunks als reporterin und autorin im einsatz und seit 2001 mitarbeiterin der ard-sendung „hart aber fair“. sie moderiert veranstaltungen und fachtagungen u.a. in den themenfeldern bildung, wirtschaft, digitalisierung und demografie.
armin v. buttlar
vorstand der aktion mensch e.v.

armin v. buttlar führt seit mai 2013 als alleiniger vorstand die geschäfte der aktion mensch. zu seiner aufgabe bei der aktion mensch sagt er: „mein ziel ist es, mit unserer förderung, der aufklärung und der lotterie inklusion in der gesellschaft voranzubringen – damit menschen mit und ohne behinderung ganz selbstverständlich zusammen leben, lernen, wohnen und arbeiten. dieser vision wollen wir mit unserer arbeit täglich ein stück näher kommen.“ armin v. buttlar ist verheiratet und hat drei kinder.
dr. ralf dingeldein
geschäftsführer, willenbrock fördertechnik holding gmbh

dr. ralf dingeldein blickt auf eine langjährige beratertätigkeit in den vereinigten staaten, südafrika und asien zurück. von 2007 bis 2012 verantwortete er bei der kion group und deren tochter linde material handling die bereiche service strategien sowie internationale produktentwicklung. seit 2013 ist dingeldein geschäftsführer der willenbrock fördertechnik holding gmbh und tritt als „digital native“ den beweis an, dass der mittelstand macht.
volker fritz
geschäftsführer, fritz-effekt gmbh

volker fritz, gründer der fritz-effekt gmbh: „die digitalisierung ermöglicht uns die welt zu verändern. gleichzeitig fordert sie von uns, unternehmerkraft® täglich neu freizusetzen.“ als unternehmer, unternehmerberater und keynotespeaker ist die freisetzung der unternehmerkraft® seine leidenschaft. seit 20 jahren begleitet der führende experte gemeinsam mit seinem team, unternehmen auf diesem gebiet.
marcus gawron
master of arts user experience manager, volkswagen ag

marcus gawron gestaltet als ux manager bei volkswagen das digitale kundenerlebnis. besonders in zeiten der elektromobilität und digitalisierung ergeben sich permanent neue touchpoints mit den konsumenten, die spezifische interaktionen verlangen. als diplom-kaufmann im automotive management und master of art in strategic management entwickelt marcus gawron konzepte und verprobt dies mit pilotmärkte in der ganzen welt. seit 2007 ist er im mobility sektor tätig und hat bei volkswagen die elektromobilität im deutschen markt eingeführt.
robert innes
interaction designer, advantegy gmbh

für robert innes ist technologie nur mittel zum zweck. genau diese einstellung macht aus ihm einen herausragenden interaction designer. die digitalisierung bringt verändertes nutzungsverhalten und neue anforderungen an mensch-maschine-schnittstellen. produktivität und effizienz reichen nicht mehr aus. für robert innes stehen positive erlebnisse im vordergrund, denn so arbeiten menschen konzentrierter, kreativer und eigenverantwortlicher.
dr. oliver janzen
geschäftsführer, dst consulting gmbh

dr. oliver janzen: physiker, managementberater für digitale transformation, geschäftsführer dst consulting gmbh
seit fast 20 jahren beschäftigt sich oliver janzen mit trends der it – mit themen, die weit über die it hinaus bedeutung haben. „on demand“ und cloud lösungen, „smart cities“ und digitalisierung – für janzen deutlich mehr als it. er bewegt sich im spannungsfeld führung, mitarbeiter und organisation. seine aktuelle fragestellung: wie unterstützt die unternehmens-it bestmöglich die digitale transformation?
tim neugebauer
geschäftsführer, dmk e-business gmbh

als mitbegründer und geschäftsführer der dmk e-business, verantwortet der diplomkaufmann tim neugebauer die bereiche strategie, beratung und marketing/vertrieb. seine expertise hat er in dem fachbuch „digital business leadership – handlungsfelder des digitalen erfolges“ in zusammenarbeit mit weiteren experten zum ausdruck gebracht. zu den digitalen kompetenzen von tim neugebauer gehören agilität, nutzerzentrierung, digital business leadership sowie die fragestellung dualer organisationsprinzipien.
daniel rebhorn
managing partner & founder diconium gmbh

daniel rebhorn setzte 1995, mit der gründung der dmc digital media center, gemeinsam mit andreas schwend den grundstein der diconium group. davor war er als selbstständiger it-berater im bereich engineering und integrierte qualitätssicherung tätig. mit dem anspruch „fast track to digital leadership“ unterstützt die inhabergeführte gruppe großunternehmen bei der neuausrichtung digitaler angebote.
uwe rusch
geschäftsführer, advantegy gmbh

die digitale transformation verändert die art und weise der zusammenarbeit fundamental. der geschäftsführer der advantegy ist überzeugt, nur mit leadership und einem neuen verständnis von projektmanagement lassen sich die herausforderungen meistern. in seinen projekten versteht er sich als leitwolf, visionär, coach und teamplayer. neben methodenwissen und erfahrungen sieht er drei wesentliche erfolgsfaktoren für projekte: klare anforderungen und ziele, transparente kommunikation und zuständigkeiten und starke einbindung der stakeholder.
dr. eberhard schnebel
projektleiter, commerzbank ag

dr. habil. phil. dr. theol. eberhard schnebel lehrt seit 2013 an der goethe-universität in frankfurt am main das thema „finanzmarktethik“ und leitet das projekt „unternehmensethik und finanzmarktethik“ in der commerzbank ag. er promovierte 1995 in theologie an der lmu in münchen über „ethik im management“ und habilitierte dort 2013 in philosophie über „organisationale handlungen“. seine „ethik des mutes und der klarheit“ schafft an den stellen neue einsichten, wo innovationen das soziale selbstbewußtsein grundlegend verändern und mit neuen kriterien zu produktionsfaktoren in organisationen werden.
thomas szabo
geschäftsführer, act&react werbeagentur gmbh

anders denken und neues ausprobieren ist die leidenschaft des geschäftsführers der act&react werbeagentur gmbh. sein motto lautet dabei: warum denn nicht? um die zwischenmenschliche interaktion neu zu gestalten, nutzt er die möglichkeiten des „agierens“ und „reagierens“. sein fokus liegt auf der strategischen kommunikation, konzeption von leitideen für marken, design sowie umsetzung. für ihn verbindet und hält kommunikation alles zusammen – gerade in einer digitalen welt, die sich immer weiter vernetzt.
dennis winkens
online-redakteur, moso gmbh

dennis winkens ist 27 jahre alt und wohnt in viersen. er arbeitet als online-redakteur bei der moso gmbh in remscheid. seit einem fahrradunfall vor zehn jahren ist er vom hals an abwärts gelähmt und sitzt im rollstuhl. nach einem elfmonatigen klinik-aufenthalt hat er sein fachabitur gemacht, anschließend eine kaufmännische lehre. auf einer messe lernte er seinen jetzigen chef klaus gierse kennen. nun pflegt dennis winkens u.a. die homepage der moso gmbh. er schreibt texte, macht fotos und filmsequenzen. außerdem bereitet er den jährlichen stand der firma auf der messe rehacare in düsseldorf mit vor.

konferenzprogramm

am 27.09.17

ab 18:30

warm-up veranstaltung

 

am 28.09.17

9:00 - 9:15

begrüßung

 

schliessen
  • thomas szabo, act&react werbeagentur gmbh
  • uta rusch, advantegy gmbh
  • jürgen wallinda-zilla, zilla medienagentur gmbh
9:15 - 10:15

künstliche intelligenz - das neue wir oder auf augenhöhe mit dem computer

 

schliessen

künstliche intelligenz wird unser leben gravierend verändern. ki steht vor dem durchbruch. ki ist ökonomisch verwertbar, denn ki basiert nicht mehr nur auf mustererkennung vorhandener daten und der erkennung von mustern in der mustererkennung ki entwickelt eine eigendynamik und ist in der lage, daten mit hoher treffsicherheit zu vermuten. faszination und horror gleichermaßen.

10:15 - 11:15

gelassenheit

 

schliessen

die digitalisierung birgt chancen und risiken für unternehmen und unsere gesellschaft – sie wird gewinner und verlierer zugleich hervorbringen. um die eigene wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, müssen unternehmen und ihre mitarbeiter den wandel mit gelassenheit aktiv gestalten. fortschritte erzielen diejenigen, die strategisch denken und planen, sowie die fähigkeit haben zu analysieren und priorisieren.

11:15 - 11:45

kaffeepause

11:45 - 13:00

change/leadership

 

schliessen

neue technologien verändern unsere arbeitswelt – auch das potenzial und die ansprüche von nachwuchskräften unterstreichen diesen paradigmenwechsel. ihre forderungen sind geprägt vom wunsch nach mehr teilhabe, flachen hierarchien und mehr freiheiten. sie erzwingen eine veränderte sicht auf leadership, recruiting und mitarbeitermotivation.

13:00 - 14:00

mittag & networking

14:00 - 15:30

breakout session 1

ethik als aspekt der digitalisierung

 

schliessen

die transformation verändert immer mehr lebensbereiche der menschen. sowohl global als auch lokal. aber ist technischer fortschritt immer richtig, nur weil er umsetzbar ist? wie verschiebt sich durch die digitale revolution unser ethisches verständnis? gibt es eine digitale ethik? welche werte sind heute noch verlässlich?

innovationsmanagement

 

schliessen

ein beständiger unternehmenserfolg und die sicherung der wettbewerbsfähigkeit erfordert eine hohe agilität und innovationsfähigkeit. unternehmer und ihre mitarbeiter müssen sich nicht nur an den bedingungen des marktes orientieren. die devise lautet: wer sich stetig hinterfragt und gegebenenfalls neu erfindet, gewinnt am ende das rennen.

komplexität vs. einfach

 

schliessen

die fortschreitende digitale transformation hat den arbeitsalltag in den vergangenen jahren grundlegend verändert. das informations- und aufgabenaufkommen ist deutlich komplexer geworden. dem gegenüber stehen neue geschäftsmodelle sowie kommunikationswege, die abläufe vereinfachen.

vertrieb

 

schliessen

klassische vertriebswege verlieren zunehmenden an bedeutung. der digitale wandel hat das kundenverhalten verändert. interessenten suchen, kaufen und entscheiden anders als früher – ihr wissen steigt mit nur wenigen klicks im netz und beeinflusst so kaufprozesse. der vertrieb der zukunft muss seine kunden bereits dort abholen, wo die kaufentscheidung beginnt. er muss exzellent, flexibel, wandelbar und skalierbar sein.

mobilität

 

schliessen

die digitalisierung verändert unsere art der fortbewegung und vernetzung, das verständnis für dienstleistung und service und unsere kommunikation. wer stehen bleibt, verpasst neue geschäftschancen, innovationen, erfolge und die möglichkeiten für wachstum.

15:30 - 16:00

kaffeepause

16:00 - 17:30

breakout session 2

ethik als aspekt der digitalisierung - fortsetzung

 

schliessen

die transformation verändert immer mehr lebensbereiche der menschen. sowohl global als auch lokal. aber ist technischer fortschritt immer richtig, nur weil er umsetzbar ist? wie verschiebt sich durch die digitale revolution unser ethisches verständnis? gibt es eine digitale ethik? welche werte sind heute noch verlässlich?

innovationsmanagement - fortsetzung

 

schliessen

ein beständiger unternehmenserfolg und die sicherung der wettbewerbsfähigkeit erfordert eine hohe agilität und innovationsfähigkeit. unternehmer und ihre mitarbeiter müssen sich nicht nur an den bedingungen des marktes orientieren. die devise lautet: wer sich stetig hinterfragt und gegebenenfalls neu erfindet, gewinnt am ende das rennen.

business und it: das dilemma der it-entscheider - world café

 

schliessen

86% der cios verwenden den großteil ihrer arbeitszeit für das operative tagesgeschäft. 76% gehen von der nutzung von schatten-it aus und 50% prognostizieren eine zunahme. in welchem dilemma befinden sich deutsche it-entscheider? gefangen im tagesgeschäft und von den fachabteilungen nicht als ansprechpartner auf augenhöhe gesehen - strategische initiativen ausgeschlossen! der chief digital officer (cdo) soll es richten. ist die schaffung einer neuen position wirklich der richtige schritt? warum schaffen die unternehmen nicht mit vorhandenen strukturen den digitalen wandel?

marketing

 

schliessen

die kunden von heute zeichnen sich durch eine hohe internetaffinität aus. sie sind stark vernetzt und verlangen informationen in echtzeit. die marketingstrategie muss an die erwartungen der zielgruppen angepasst werden – markenkommunikation alleine reicht nicht mehr aus. der schlüssel lautet customer experience: es gilt, produkte und dienstleistungen erlebbar zu machen. ein entscheidender faktor spielt in zeiten der digitalen transformation das zusammenspiel von marketing und it.

virtual reality

änderungen vorbehalten durch die veranstalter

tickets

bis zum
31.12.16
conference inkl. warm up 99 €
bis zum
31.03.17
conference inkl. warm up 199 €
bis zum
14.05.17
conference inkl. warm up 299 €
bis zum
30.06.17
conference inkl. warm up 499 €
bis zum
15.08.17
conference inkl. warm up 599 €
ab dem
16.08.17
conference inkl. warm up 699 €

 

Alle Preise exklusive 19% Mehrwertsteuer.

vielen dank   per email erhalten sie alle weiteren informationen

Formular schliessen
 

rechnungs­adresse

AGB schliessen

agb

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der 5. digital excellence conference (nachfolgend d*ex genannt) am 28. September 2017 in den Westfalenhallen Dortmund.

Allgemeine Bestimmungen

1. Vertragsparteien

Das Angebot der d*ex richtet sich ausschließlich an Unternehmen und Kaufleute. Verbraucher i.S.d. § 13 BGB können nicht Vertragspartner werden. Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind verpflichtet bei einer gleichwohl erfolgten Anmeldung darauf hinzuweisen, dass sie Verbraucher gem. § 13 BGB sind. Fehlt ein entsprechender Hinweis und ist somit für die Veranstalter die Verbrauchereigenschaft nicht erkennbar, wird der Anmelder als Kaufmann behandelt. Verträge mit und Anmeldungen von Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB bedürfen zu ihrer Gültigkeit der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Veranstalter, dass ein Vertragsschluss und eine Teilnahme eines Verbrauchers erfolgen kann.

2. Geltungsbereich

Für Verträge über die Teilnahme an der d*ex gelten die Regelungen im Anmeldeformular (z.B. gedruckter Prospekt oder online auf www.d-excellence.de) sowie die nachfolgenden Allgemeinen Vertragsbedingungen:

Ein Vertrag über die Teilnahme an der d*ex kommt erst zustande, nachdem die Veranstalter diese gegenüber dem/der/den Teilnehmer/in/n schriftlich bestätigt haben. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

Mündliche Vereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch die Veranstalter. Das gleiche gilt für eine Abänderung dieser Schriftformklausel.

3. Stornierung von Anmeldungen durch Teilnehmer

  1. Eine Stornierung der Teilnahme an der d*ex ist bis zum 31. Juli 2017 bei Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € kostenfrei. Bei Stornierung bis zum 31. August 2017 wird die Hälfte der jeweils gezahlten Teilnahmegebühr danach die volle Teilnahmegebühr fällig.
  2. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers desselben Unternehmens ist bei Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € möglich.
  3. Frist und Form
    Zur Fristwahrung müssen Stornierungen oder Ersatzteilnehmer schriftlich per Post, Fax oder E-Mail bei den Veranstaltern eingehen.

4. Preise und Gebühren

Bei den angegebenen Preisen und Gebühren (auch Stornogebühren) handelt es sich um Nettoangaben. Die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer wird zzgl. fällig.

5. Absage der Veranstaltung

Die Veranstalter sind berechtigt, den Kongress aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen abzusagen. Die Veranstalter erstatten in diesem Fall die bereits geleisteten Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden, es sei denn, es ergibt sich aus § 6 etwas Anderes. Eventuelle Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer gebuchte Transportmittel oder Übernachtungskosten werden von den Veranstaltern nicht erstattet. Es wird darauf hingewiesen, dass bei den Transportunternehmen, insbesondere der Deutschen Bahn AG und den Fluggesellschaften, stornofreie Businesstarife gebucht oder eine Rücktrittsversicherung abgeschlossen werden kann.

6. Haftung

Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Vertragsverhältnis handelt, haften die Veranstalter für sich und ihre Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen sowie Organe nur für Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Sollte die d*ex aufgrund von höherer Gewalt oder aus anderen, von den Veranstaltern nicht zu verantwortenden Gründen verspätet beginnen, vorzeitig enden oder vollständig abgesagt werden, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Für Folgeschäden, die auf möglichen fehlerhaften und/oder unvollständigen schriftlichen und/oder mündlichen Inhalten der Vortragenden und/oder Veranstalter beruhen, übernehmen die Veranstalter keine Haftung.

7. Änderungen

Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, einzelne Vorträge zu ersetzen oder entfernen zu lassen, soweit dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter der d*ex hat.

8. Ablehnung einer Anmeldung

Die Veranstalter sind berechtigt, die Anmeldung zur d*ex ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

9. Nutzung der Veranstaltungsunterlagen

Die Vorträge und Veranstaltungsunterlagen genießen Urheberrechtsschutz. Nutzungsrechte werden nur durch ausdrückliche schriftliche Nutzungsrechtseinräumung übertragen. Die Teilnehmer sind nicht berechtigt, die Veranstaltungsunterlagen zu kopieren oder weiterzugeben, zu veröffentlichen, öffentlich zugänglich zu machen und/oder zu senden oder senden zu lassen.

10. Film- und Fotorechte

Die Teilnehmer der d*ex willigen für alle bekannten und unbekannten Medien unwiderruflich und unentgeltlich ein, dass die Veranstalter berechtigt sind, Bild und/oder Tonaufnahmen ihrer Person, die über die Wiedergabe der Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen, erstellen, vervielfältigen, verbreiten, öffentlich zugänglich machen, senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen.

11. Schlussbestimmungen

Soweit der Vertrag mit einem Kaufmann nach § 14 BGB zustande kommt, wird als ausschließlicher Gerichtsstand Dortmund vereinbart. Anzuwenden ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(Stand 01. Dezember 2016)

Datenschutzbedingungen schliessen

datenschutz, privatsphäre und datensicherheit

 

Hinweise zum Datenschutz

Die ARGE „digital excellence“ (vertreten durch die advantegy GmbH) betreibt den Internetauftritt "www.d-excellence.de". Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer unseres Internetauftritts große Bedeutung bei und halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung an die Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Sollte künftig eine Änderung dieser Datenschutz-Richtlinien nötig werden, werden wir diese auf dieser Seite veröffentlichen.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Verwendung Ihrer Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten
  • Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters
  • Ihre Rechte
  • Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage
  • Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?
  • Keine Haftung für Internetauftritte und Leistungen Dritter

Umgang mit Ihren Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten

Die im Rahmen des Bestellvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet und nutzt die ARGE zur Vertragsdurchführung und gibt sie zu diesem Zweck ggf. an entsprechend beauftragte Dienstleister, wie z. B. Lieferanten oder unser Service-Team, weiter.

Die ARGE sowie entsprechend beauftragte Dienstleister nutzen Name und Anschrift zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen (Werbung für eigene und fremde Angebote). Name und Anschrift können außerdem an Sponsoren, Unterstützer und Partner für deren Marketingzwecke übermittelt werden.

Telefonnummer und E-Mail-Adresse nutzen wir mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für eine Ansprache zu Werbezwecken; im gewerblichen Bereich nutzen wir die Telefonnummer auch im Falle einer mutmaßlichen Einwilligung. Sofern wir eine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang erhalten, nutzen wir diese E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, es sei denn, Sie haben dem widersprochen. Zudem speichern wir die E-Mail-Adresse zu Ihren weiteren Kundendaten und vervollständigen ggf. die erhaltenen Kundendaten durch weitere eigene Recherchen, sofern Ihre schutzwürdigen Interessen dem nicht entgegenstehen.

Die ARGE oder entsprechend beauftragte Dienstleister verwenden die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden - und ggf. auch selbst recherchierten - Daten mit Ausnahme von Bankverbindungsdaten und Kreditkartendaten zur internen Marktforschung und zur Analyse für Marketingzwecke.

Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen oder eine erteilte Werbeeinwilligung widerrufen. Wenden Sie sich hierzu einfach an datenschutz(at)advantegy.com oder an die nachfolgende Anschrift: advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung unseres Newsletters. Dieser Newsletter wird durch Werbung finanziert und ist aus diesem Grund für Sie kostenlos. Mit Ihrer Einwilligung in den Erhalt des E-Mail Newsletters stimmen Sie auch zu, dass die ARGE Ihnen von Zeit zu Zeit weitere Informationen zu anderen Angeboten an Ihre E-Mail Adresse zuschickt.

Sie können die erteilte Einwilligung in die werbliche Nutzung der E-Mail Adresse jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie am Ende jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung vom Newsletter oder schreiben Sie an datenschutz(at)advantegy.com

Ihre Rechte im Überblick

Sie haben grundsätzlich einen Anspruch auf Auskunft hinsichtlich der zu Ihrer Person gespeicherten Daten und können eine Korrektur ggf. unzutreffender Daten verlangen. Weiterhin können Sie einer im Rahmen dieser Datenschutzinformation aufgezeigten werblichen Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder eine ggf. erteilte Einwilligung in eine werbliche Nutzung von Daten widerrufen. Richten Sie diese Anfrage bitte an datenschutz(at)advantegy.com oder an die u.g. Anschrift.

Allgemeine Anfragen zum Datenschutz in diesem Unternehmen richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz(at)advantegy.com oder schriftlich an advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage

Um Ihnen den Besuch auf unseren Webseiten so angenehm wie möglich zu gestalten, analysieren wir das Nutzerverhalten mit Hilfe von Webseitenanalyse-Tools und speichern Daten über die Nutzung unseres Internetauftritts. Dies können z. B. der genutzte Internet-Browser, das Betriebssystem, die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweilzeit oder die Anzahl der aufgerufenen Seiten sein. Diese Daten benutzen wir, um unsere Internetauftritte weiter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Diese Nutzung der anfallenden Daten erfolgt unter einem Pseudonym. Sie können dieser Auswertung jederzeit widersprechen. Schreiben Sie hierzu an datenschutz(at)advantegy.com

Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?

Um Sie und uns vor Missbrauch zu schützen, wird bei Bestellungen die an uns übermittelte IP-Adresse Ihres Computers durch uns – streng vor dem Zugriff Dritter geschützt – gespeichert. Damit können wir Bestellungen unter falschen Identitäten sowie Bestellungen zur Schädigung Dritter aufklären und zudem Betrugsversuche erkennen. Diese Daten können auch an Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden.

Keine Haftung für Internetauftritte oder Leistungen Dritter

Bei der Gestaltung und dem Betrieb unserer Angebote arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen (beispielsweise im Rahmen von Bookmarks), die ihrerseits Internetauftritte und Internet-Dienste anbieten. Diese können möglicherweise auch durch die Links von unserem Internetauftritt zugänglich sein. Die Nutzung dieser fremden Dienste erfolgt außerhalb des Verantwortungsbereichs der ARGE. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen dieser Dritten. Diese Partner haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen und/oder eigene Datenschutzrichtlinien. Für diese, mit unseren Angeboten nicht im Zusammenhang stehenden Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir naturgemäß keine Verantwortung und Haftung.

(Stand: 18. Januar 2016)

* pflichtfelder

partner werden?

 

werden sie partner der d*ex.

eine zukunftsweisende konferenz braucht nicht nur ein gutes konzept, sondern auch starke partner. werden auch sie ein querdenker, der raum für veränderungen schafft. bringen sie ihr knowhow und ihre ideen ein, setzen sie akzente und gestalten sie gemeinsam mit uns den wandel. zusammen mit ihnen und anderen experten präsentieren wir optimale branchenlösungen aus der praxis.

vielen dank per email erhalten sie alle weiteren informationen

Formular schliessen
Datenschutzbedingungen schliessen

datenschutz, privatsphäre und datensicherheit

 

Hinweise zum Datenschutz

Die ARGE „digital excellence“ (vertreten durch die advantegy GmbH) betreibt den Internetauftritt "www.d-excellence.de". Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer unseres Internetauftritts große Bedeutung bei und halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung an die Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Sollte künftig eine Änderung dieser Datenschutz-Richtlinien nötig werden, werden wir diese auf dieser Seite veröffentlichen.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Verwendung Ihrer Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten
  • Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters
  • Ihre Rechte
  • Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage
  • Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?
  • Keine Haftung für Internetauftritte und Leistungen Dritter

Umgang mit Ihren Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten

Die im Rahmen des Bestellvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet und nutzt die ARGE zur Vertragsdurchführung und gibt sie zu diesem Zweck ggf. an entsprechend beauftragte Dienstleister, wie z. B. Lieferanten oder unser Service-Team, weiter.

Die ARGE sowie entsprechend beauftragte Dienstleister nutzen Name und Anschrift zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen (Werbung für eigene und emde Angebote). Name und Anschrift können außerdem an Sponsoren, Unterstützer und Partner für deren Marketingzwecke übermittelt werden.

Telefonnummer und E-Mail-Adresse nutzen wir mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für eine Ansprache zu Werbezwecken; im gewerblichen Bereich nutzen wir die Telefonnummer auch im Falle einer mutmaßlichen Einwilligung. Sofern wir eine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang erhalten, nutzen wir diese E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, es sei denn, Sie haben dem widersprochen. Zudem speichern wir die E-Mail-Adresse zu Ihren weiteren Kundendaten und vervollständigen ggf. die erhaltenen Kundendaten durch weitere eigene Recherchen, sofern Ihre schutzwürdigen Interessen dem nicht entgegenstehen.

Die ARGE oder entsprechend beauftragte Dienstleister verwenden die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden - und ggf. auch selbst recherchierten - Daten mit Ausnahme von Bankverbindungsdaten und Kreditkartendaten zur internen Marktforschung und zur Analyse für Marketingzwecke.

Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen oder eine erteilte Werbeeinwilligung widerrufen. Wenden Sie sich hierzu einfach an datenschutz(at)advantegy.com oder an die nachfolgende Anschrift: advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung unseres Newsletters. Dieser Newsletter wird durch Werbung finanziert und ist aus diesem Grund für Sie kostenlos. Mit Ihrer Einwilligung in den Erhalt des E-Mail Newsletters stimmen Sie auch zu, dass die ARGE Ihnen von Zeit zu Zeit weitere Informationen zu anderen Angeboten an Ihre E-Mail Adresse zuschickt.

Sie können die erteilte Einwilligung in die werbliche Nutzung der E-Mail Adresse jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie am Ende jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung vom Newsletter oder schreiben Sie an datenschutz(at)advantegy.com

Ihre Rechte im Überblick

Sie haben grundsätzlich einen Anspruch auf Auskunft hinsichtlich der zu Ihrer Person gespeicherten Daten und können eine Korrektur ggf. unzutreffender Daten verlangen. Weiterhin können Sie einer im Rahmen dieser Datenschutzinformation aufgezeigten werblichen Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder eine ggf. erteilte Einwilligung in eine werbliche Nutzung von Daten widerrufen. Richten Sie diese Anfrage bitte an datenschutz(at)advantegy.com oder an die u.g. Anschrift.

Allgemeine Anfragen zum Datenschutz in diesem Unternehmen richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz(at)advantegy.com oder schriftlich an advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage

Um Ihnen den Besuch auf unseren Webseiten so angenehm wie möglich zu gestalten, analysieren wir das Nutzerverhalten mit Hilfe von Webseitenanalyse-Tools und speichern Daten über die Nutzung unseres Internetauftritts. Dies können z. B. der genutzte Internet-Browser, das Betriebssystem, die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweilzeit oder die Anzahl der aufgerufenen Seiten sein. Diese Daten benutzen wir, um unsere Internetauftritte weiter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Diese Nutzung der anfallenden Daten erfolgt unter einem Pseudonym. Sie können dieser Auswertung jederzeit widersprechen. Schreiben Sie hierzu an datenschutz(at)advantegy.com

Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?

Um Sie und uns vor Missbrauch zu schützen, wird bei Bestellungen die an uns übermittelte IP-Adresse Ihres Computers durch uns – streng vor dem Zugriff Dritter geschützt – gespeichert. Damit können wir Bestellungen unter falschen Identitäten sowie Bestellungen zur Schädigung Dritter aufklären und zudem Betrugsversuche erkennen. Diese Daten können auch an Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden.

Keine Haftung für Internetauftritte oder Leistungen Dritter

Bei der Gestaltung und dem Betrieb unserer Angebote arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen (beispielsweise im Rahmen von Bookmarks), die ihrerseits Internetauftritte und Internet-Dienste anbieten. Diese können möglicherweise auch durch die Links von unserem Internetauftritt zugänglich sein. Die Nutzung dieser fremden Dienste erfolgt außerhalb des Verantwortungsbereichs der ARGE. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen dieser Dritten. Diese Partner haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen und/oder eigene Datenschutzrichtlinien. Für diese, mit unseren Angeboten nicht im Zusammenhang stehenden Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir naturgemäß keine Verantwortung und Haftung.

(Stand: 18. Januar 2016)

* pflichtfelder

impressum

 

Impressum schliessen

Anbieter gem. MDStV

ARGE „digital excellence“
c/o advantegy GmbH
Reichshofstr. 175
58239 Schwerte
Tel. +49 2304 94285-0

Geschäftsführung: Uta Rusch, Uwe Rusch
Sitz der Gesellschaft: Schwerte
Amtsgericht Hagen: HRB 7985
Steuernummer: DE 249 572 754

Veranstalter:

Ausrichter der „digital excellence conference“ ist die Arbeitsgemeinschaft „digital excellence“ (im Folgenden „ARGE“ genannt), in der alle wichtigen und notwendigen Funktionen zur Erreichung der gesteckten Ziele gebündelt werden. Die Inhaber und Geschäftsführer der Unternehmen haben langjährige Erfahrungen auf ihren Fachgebieten.
Die Gesellschafter schließen sich zu einer temporären Arbeitsgemeinschaft (ARGE ) zusammen. Diese führt die Bezeichnung: "digital excellence". Ihr Sitz ist Schwerte. Die ARGE wird durch den federführenden Gesellschafter vertreten. Dies ist die advantegy GmbH, die durch die Geschäftsführer vertreten wird. Vertragspartner ist die advantegy GmbH mit dem Geschäftsbereich „digital excellence“.

In der ARGE „digital excellence“ sind folgende Unternehmen in vollem juristischen Umfang inklusive aller Pflichten und Rechte integriert.

act&react Werbeagentur GmbH
Kronprinzenstraße 105
44135 Dortmund
Tel.: 0231 914589-0
Fax: 0231 974589-99
E-Mail: info@act-and-react.com
Internet: www.act-and-react.com
Geschäftsführung: Thomas Szabo

advantegy GmbH
Reichshofstraße 175
58239 Schwerte
Tel.: 02304 94285-0
Fax: 02304 94285-299
E-Mail: uta.rusch@advantegy.com
Internet: www.advantegy.com
Geschäftsführung: Uta Rusch, Uwe Rusch

Zilla Medienagentur GmbH
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
Tel.: 0231 222446-0
Fax: 0231 222446-60
E-Mail: jwz@zilla.de
Internet: www.zilla.de
Geschäftsführung: Jürgen Wallinda-Zilla

Haftungshinweis:

Die ARGE „digital excellence“ übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf diesen Seiten oder den jederzeitigen störungsfreien Zugang. Wenn wir auf Internetseiten Dritter verweisen (Links), übernehmen wir keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Mit dem Betätigen des Verweises verlassen Sie das Informationsangebot der ARGE „digital excellence“. Für die Angebote Dritter können daher abweichende Regelungen gelten, insbesondere hinsichtlich des Datenschutzes. Weiterhin schließen wir die Haftung bei Serviceleistungen, insbesondere beim Download von zur Verfügung gestellten Dateien auf unseren Internetseiten, für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus.

datenschutz

 

Datenschutz schliessen

Hinweise zum Datenschutz

Die ARGE „digital excellence“ (vertreten durch die advantegy GmbH) betreibt den Internetauftritt "www.d-excellence.de". Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer unseres Internetauftritts große Bedeutung bei und halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung an die Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Sollte künftig eine Änderung dieser Datenschutz-Richtlinien nötig werden, werden wir diese auf dieser Seite veröffentlichen.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Verwendung Ihrer Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten
  • Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters
  • Ihre Rechte
  • Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage
  • Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?
  • Keine Haftung für Internetauftritte und Leistungen Dritter

Umgang mit Ihren Daten bei Bestellungen / Vertragsdurchführung & werbliche Nutzung von Bestelldaten

Die im Rahmen des Bestellvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet und nutzt die ARGE zur Vertragsdurchführung und gibt sie zu diesem Zweck ggf. an entsprechend beauftragte Dienstleister, wie z. B. Lieferanten oder unser Service-Team, weiter.

Die ARGE sowie entsprechend beauftragte Dienstleister nutzen Name und Anschrift zur weiteren Information über interessante Produkte und Dienstleistungen (Werbung für eigene und fremde Angebote). Name und Anschrift können außerdem an Sponsoren, Unterstützer und Partner für deren Marketingzwecke übermittelt werden.

Telefonnummer und E-Mail-Adresse nutzen wir mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für eine Ansprache zu Werbezwecken; im gewerblichen Bereich nutzen wir die Telefonnummer auch im Falle einer mutmaßlichen Einwilligung. Sofern wir eine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang erhalten, nutzen wir diese E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, es sei denn, Sie haben dem widersprochen. Zudem speichern wir die E-Mail-Adresse zu Ihren weiteren Kundendaten und vervollständigen ggf. die erhaltenen Kundendaten durch weitere eigene Recherchen, sofern Ihre schutzwürdigen Interessen dem nicht entgegenstehen.

Die ARGE oder entsprechend beauftragte Dienstleister verwenden die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden - und ggf. auch selbst recherchierten - Daten mit Ausnahme von Bankverbindungsdaten und Kreditkartendaten zur internen Marktforschung und zur Analyse für Marketingzwecke.

Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung jederzeit widersprechen oder eine erteilte Werbeeinwilligung widerrufen. Wenden Sie sich hierzu einfach an datenschutz(at)advantegy.com oder an die nachfolgende Anschrift: advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Bezug eines kostenlosen E-Mail Newsletters

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung unseres Newsletters. Dieser Newsletter wird durch Werbung finanziert und ist aus diesem Grund für Sie kostenlos. Mit Ihrer Einwilligung in den Erhalt des E-Mail Newsletters stimmen Sie auch zu, dass die ARGE Ihnen von Zeit zu Zeit weitere Informationen zu anderen Angeboten an Ihre E-Mail Adresse zuschickt.

Sie können die erteilte Einwilligung in die werbliche Nutzung der E-Mail Adresse jederzeit widerrufen. Hierzu finden Sie am Ende jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung vom Newsletter oder schreiben Sie an datenschutz(at)advantegy.com

Ihre Rechte im Überblick

Sie haben grundsätzlich einen Anspruch auf Auskunft hinsichtlich der zu Ihrer Person gespeicherten Daten und können eine Korrektur ggf. unzutreffender Daten verlangen. Weiterhin können Sie einer im Rahmen dieser Datenschutzinformation aufgezeigten werblichen Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder eine ggf. erteilte Einwilligung in eine werbliche Nutzung von Daten widerrufen. Richten Sie diese Anfrage bitte an datenschutz(at)advantegy.com oder an die u.g. Anschrift.

Allgemeine Anfragen zum Datenschutz in diesem Unternehmen richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz(at)advantegy.com oder schriftlich an advantegy GmbH, Reichshofstr. 175, 58239 Schwerte, Tel: 02304 94285-0, Fax: 02304 94285-299.

Verbesserung der Inhalte durch Auswertung von Zugriffen auf die Homepage

Um Ihnen den Besuch auf unseren Webseiten so angenehm wie möglich zu gestalten, analysieren wir das Nutzerverhalten mit Hilfe von Webseitenanalyse-Tools und speichern Daten über die Nutzung unseres Internetauftritts. Dies können z. B. der genutzte Internet-Browser, das Betriebssystem, die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweilzeit oder die Anzahl der aufgerufenen Seiten sein. Diese Daten benutzen wir, um unsere Internetauftritte weiter auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Diese Nutzung der anfallenden Daten erfolgt unter einem Pseudonym. Sie können dieser Auswertung jederzeit widersprechen. Schreiben Sie hierzu an datenschutz(at)advantegy.com

Wie schützen wir Sie vor Missbrauch?

Um Sie und uns vor Missbrauch zu schützen, wird bei Bestellungen die an uns übermittelte IP-Adresse Ihres Computers durch uns – streng vor dem Zugriff Dritter geschützt – gespeichert. Damit können wir Bestellungen unter falschen Identitäten sowie Bestellungen zur Schädigung Dritter aufklären und zudem Betrugsversuche erkennen. Diese Daten können auch an Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden.

Keine Haftung für Internetauftritte oder Leistungen Dritter

Bei der Gestaltung und dem Betrieb unserer Angebote arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen (beispielsweise im Rahmen von Bookmarks), die ihrerseits Internetauftritte und Internet-Dienste anbieten. Diese können möglicherweise auch durch die Links von unserem Internetauftritt zugänglich sein. Die Nutzung dieser fremden Dienste erfolgt außerhalb des Verantwortungsbereichs der ARGE. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen dieser Dritten. Diese Partner haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen und/oder eigene Datenschutzrichtlinien. Für diese, mit unseren Angeboten nicht im Zusammenhang stehenden Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir naturgemäß keine Verantwortung und Haftung.

(Stand: 18. Januar 2016)